Hindelang – Werkzeuganhänger aufgebrochen – hochwertige Maschinen entwendet

Lkrs. Oberallgäu/Bad Hindelang | 23.08.2011 | 11-840

spurensicherungAm Dienstag, 23.08.2011, gegen 17.30 Uhr, stellte der Geschädigte seinen Werkzeuganhänger auf dem Parkplatz 3 am Oberjoch (nähe Moorhütte) ab, um ihn später abholen zu wollen. Als er gegen 22.40 Uhr zurückkehrte, erlebte er eine böse Überraschung. Unbekannte hatten zwischenzeitlich die beiden Vorhängeschlösser geknackt und den Aufbau des Anhängers regelrecht ausgeräumt. So fehlten hochwertige Arbeitsmaschinen, wie eine Kettensäge, eine autogenes Schweißgerät und teures Werkzeug. Dreisterweise wurden aus dem Unterbautank noch 800 Liter Diesel abgezapft.
Die Vorgehensweise lässt den Rückschluss zu, dass der oder die Täter Kenntnisse im Bauwesen haben dürften. Der Verdacht besteht, dass ein Bezug zu den Baudiebstählen von letzter Woche im Bereich Oberjoch (Gerüstteile) besteht. Die Polizeiinspektion Sonthofen bittet um Hinweise, da der Anhänger gut sichtbar in der Nähe der vorbeiführenden B 308 geparkt war.


Bei dem Anhänger handelt es sich um einen offenen Pritschenanhänger mit einer Doppelachse, der zur Hälfte mit einem grünfarbenen Aufbau (schwarze Firmenaufschrift) ausgestattet war. Der entstandene Verlust des Maschineninventars beläuft sich auf ca. 15.000 Euro.
Die Polizeiinspektion Sonthofen erbittet Hinweise unter der Telefon 08321/6635-0.

 

 

Anzeige