Hessenhöfe – Drei Personen zum Teil schwerverletzt

Ulm-Blaubeuren + 22.02.2014 + 14-0282

22-02-2014 ulm berghuellen unfall schwerverletzt feuerwehr zwiebler new-facts-eu20131128 titel

Am Samstag Abend, 22.02.2014, um 19.20 Uhr, fuhr ein 18-Jähriger auf der Landstraße von Berghülen nach Blaubeuren. Um zu wenden, fuhr er in einen rechts gelegenen Parkplatz. Als er wieder in die L 1230 einfuhr, übersah er den aus Richtung Berghülen heranfahrenden schwarzen Pkw Ford. Dieser prallte in den einfahrenden VW. Durch die Wucht des Aufpralls wurden der VW-Lenker und seine hinten sitzende, 15-jährige Mitfahrerin schwer veletzt. Beide mussten in einer Klinik stationär aufgenommen werden. Der 16-jährige Beifahrer im VW und der 37-jährige Fahrer des Ford wurden leicht verletzt, aber trotzdem zur medizinischen Beobachtung in eine Klinik transportiert. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beträgt etwa 5.000 Euro.

Der Retungsdienst war mit vier Kfz und acht Mann im Einsatz. Sie wurden durch einen Notarzt und Sanitäter unterstützt. Die Feuerwehr Ulm war mit sieben Kfz und 30 Mann angerückt, weil erste Meldungen davon sprachen, dass Personen im Fahrzeug eingeklemmt seien. Glücklicher Weise konnten sich jedoch alle ohne fremde Hilfe befreien und waren ansprechbar.


Foto: Zwiebler


Anzeige