Hessen: Schwarz-Grün knapp vor neuer Mehrheit

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) – In Hessen sind CDU und Grüne acht Monate vor der nächsten Landtagswahl nach einer aktuellen Forsa-Umfrage nur knapp von einer neuen Regierungsmehrheit entfernt. Danach käme die CDU auf 33 Prozent, die Grünen auf 14 Prozent. Mit zusammen 47 Prozent wären die Koalitionspartner lediglich einen Prozentpunkt von einer Regierungsmehrheit im Landtag entfernt, für die 48 Prozent erforderlich wären.

In der Forsa-Umfrage, die für die „Frankfurter Rundschau“ und den Fernsehsender RTL durchgeführt wurde, kommt die SPD auf 23 Prozent, die AfD auf 10, die FDP auf 8 und die Linke auf 7 Prozent. Dabei zeigt sich, dass die hessischen Wählerinnen und Wähler zwischen Bundes- und Landespolitik deutlich zu unterscheiden wissen. Dadurch steigen die Chancen von CDU und SPD, bei der Landtagswahl am 28. Oktober gut abzuschneiden. Insbesondere die Sozialdemokraten könnten von diesem Effekt profitieren. Sie kämen bei einer Bundestagswahl derzeit nur auf 19 Prozent der Wählerstimmen in Hessen, bei einer Landtagswahl hingegen auf 23 Prozent. Die CDU bliebe nach den Forsa-Zahlen bei einer Landtagswahl mit 33 Prozent stärkste Kraft, während nur 31 Prozent der Hessinnen und Hessen sie bei einer Bundestagswahl unterstützen würden.

Hessischer Landtag, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Hessischer Landtag, über dts Nachrichtenagentur