Herrmann warnt vor zunehmender Anschlagsgefahr durch Kämpfe um Mossul

München (dts Nachrichtenagentur) – Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat wegen der Kämpfe in Mossul vor einer zunehmenden Anschlagsgefahr in Deutschland gewarnt. „Wir stellen bundesweit grundsätzlich eine erhöhte Rückreisedynamik von `foreign fighters` fest“, sagte Hermann der „Bild“ (Mittwoch). Damit steige „die potenzielle Gefahr von Anschlägen in Europa und damit auch in Deutschland“.

Die Rückkehrer würden „vor allem in Bezug auf gewaltbereite Aktionen ein unkalkulierbares Risiko“ darstellen. „Insgesamt besteht für Deutschland eine anhaltend hohe Gefahr jihadistisch motivierter Gewalttaten“, so der Innenminister. Allein in Bayern haben die Behörden über 90 Islamisten ausgemacht, die nach Syrien oder in den Irak gereist sind, dies planen oder Terrororganisationen dort unterstützen.

Polizist, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Polizist, über dts Nachrichtenagentur