Hermann verteidigt Kretschmann gegen Albig

Winfried Kretschmann, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Winfried Kretschmann, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) hat die Kritik des schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Torsten Albig (SPD) an seinem Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann (Grüne) scharf zurück gewiesen. „Man kann ja zu der Entscheidung kommen, dass diese Regelung der Bundesregierung nicht gut ist“, sagte er der „Berliner Zeitung“ (Samstagsausgabe). „Aber die anderen als kaltherzige Menschen darzustellen, denen die Flüchtlinge wurst sind, das fand ich doch ziemlich daneben.“

Albig hatte Kretschmanns Zustimmung zur Asylrechtsänderung im Bundesrat mit den Worten kommentiert: „Die Tinte, mit der dieser Kompromiss geschrieben wurde, kommt geradewegs aus dem Gefrierschrank.“

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige