Hergatz – XXL-Überraschungsei mit Marihuana gefüllt

Lkrs. Lindau/Hergatz | 18.01.2012 | 12-0138

Am Mittwoch, 18.01.2012, kontrollierten Lindauer Fahnder im Regionalzug zwischen Lindau und Kempten eine größere Personengruppe. Ein 27-jähriger Mann fiel den Fahndern hierbei besonders auf. Bei der anschließenden Durchsuchung konnte jedoch zunächst nichts festgestellt werden. Der mitgeführte Rucksack ließ keine weiteren Verdachtsmomente auf einen Rauschgiftkonsum aufkommen. Erst nachdem sich die Gruppe zerstreut hatte, verblieb ein Stoffbeutel zurück. In diesem befand sich ein Überraschungsei der Größe XXL und darin befand sich eine Zweiwochenration Marihuana. Das etwa zehn Zentimeter große Ei war übervoll mit Rauschgift bestückt. Der Reisende hatte offensichtlich die herankommende Kontrolle bemerkt und sich noch schnell seines Überraschungseis entledigt. Als sich die gänzlich unbedarfte Personengruppe zerstreute, blieb das Überraschungsei wie ein Kuckucksei zurück, konnte jedoch nach kriminaltechnischer Maßnahmenandrohung dem Mann aus der Ostschweiz zugeordnet werden. Nachdem eine Kaution zur Sicherung des Strafverfahrens nach dem Betäubungsmittelrecht hinterlegt wurde, konnte der Mann seine Weiterreise fortsetzen.

Anzeige