Heiner Kamps steigt wieder bei Nordsee ein

Nordsee-Filiale, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Nordsee-Filiale, über dts Nachrichtenagentur

Hamburg – Der Unternehmer Heiner Kamps ist wieder bei der Imbiss-Kette Nordsee eingestiegen. Er habe einen Minderheitsanteil an Nordsee zurückgekauft: „Die Verträge sind Ende vergangener Woche unterschrieben worden“, sagte er dem „Handelsblatt“ (Mittwochausgabe). Kamps will Nordsee wieder mehr Arbeitszeit widmen.

Dafür fungiere er als Aufsichtsratsvorsitzender. „Es gibt genug zu tun bei Nordsee. Wir treiben dem Umbau voran — und die Früchte davon werden wir ernten“, sagte er. „Das ist ein profitables Unternehmen mit großem Potenzial.“ Finanzielle Details des Deals nannte er nicht. Nordsee kam dem „Handelsblatt“ zufolge im Jahr 2014 mit 389 Filialen auf 356,6 Millionen Euro Umsatz.

Über dts Nachrichtenagentur