Heimertingen – Wohnungseinbruch anhand von Spurenmaterial geklärt

SpurensicherungAm Dienstagabend, 16.01.2018, kam es in Heimertingen, Lkrs. Unterallgäu, zu einem Einbruch in ein freistehendes Einfamilienhaus.

Mindestens zwei Täter drangen durch eine Hintertüre in das Anwesen ein, indem sie den Glaseinsatz der Türe mit einer Axt einschlugen. Anschließend wurde das Wohnhaus durchsucht und Schmuck im Wert von ca. 4.500 Euro entwendet.

SOKO WED Quadrat_gruenIm Rahmen der umfangreichen Spurensicherung der Mitarbeiter der Soko Wohnungseinbruch, sowie der zwischenzeitlich erfolgten spurentechnischen Untersuchung des Bayerischen Landeskriminalamts (BLKA), konnten nun zwei Tatverdächtige im Alter von 21 und 51 Jahren, jeweils ohne festen Wohnsitz im Bundesgebiet, ermittelt werden.

Der ältere der beiden Tatverdächtigen befindet sich in anderer Sache bereits in Haft in einer Justizvollzugsanstalt in Baden-Württemberg und muss sich nun auch wegen dieser Tat verantworten. Nach dem 21-jährigen flüchtigen Tatverdächtigen wurden Fahndungsmaßnahmen eingeleitet. Die weiteren Ermittlungen führt die Kripo Memmingen.