Heimenkirch – 22-Jähriger sprüht Pfefferspray in Asylbewerberunterkunft – vier Verletzte

Foto: Industrie

Foto: Industrie

In der Nacht von Freitag, 28.07.2017, auf Samstag, 29.07.2017, kam es in einer Asylbewerberunterkunft zu einem Streit um die Einhaltung der nächtlichen Ruhe. Im Rahmen der Auseinandersetzung sprühte ein stark alkoholisierter 22-jähriger Mann Pfefferspray aus seinem Zimmer in den Gang. Dabei wurden vier Männer durch Reizungen der Atemwege verletzt. Zudem klagten sie über Übelkeit und über ein Brennen der Augen.

Den Sprayer erwartet nun eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung. Er wurde nach erfolgter Blutentnahme in Polizeigewahrsam genommen.