Heftiger Starkregen in Ostdeutschland

Leipzig (dts Nachrichtenagentur) – In Ostdeutschland hat es in der Nacht heftigen Starkregen mit Regenmengen zwischen 35 und 60 Liter pro Quadratmeter gegeben. Der Deutsche Wetterdienst gab nach Mitternacht eine Unwetterwarnung heraus. Zum Teil gab es auch Blitz und Donner.

Betroffen waren insbesondere Teile der Bundesländer Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt. Es sei mit Überflutungen von Kellern und Straßen und örtlich Blitzschäden zu rechnen, so der Wetterdienst in seiner Mitteilung. Im Bereich einer Luftmassengrenze zwischen der Mittelmeerluft im Osten und der kühleren Luft im Westen hatten sich im Osten kräftige und lang andauernde Gewitter gebildet, so die Meteorologen.