Hawangen – Fleischbällchen mit Blaukorn vermischt in Gärten von Hundehaltern geworfen

Am Mittwoch oder Donnerstag, 31.05.2018, wurden in der Bahnhofstraße in Hawangen, Lkrs. Unterallgäu, mit Blaukörnern versehene Fleischbällchen in die Gärten zweier Anwesen geworfen, an denen jeweils Hunde gehalten werden.

Die Giftköder wurden entdeckt, bevor sie von den Hunden gefressen wurden. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Memmingen unter Telefon 08331/1000.