Hawangen – 25-jähriger Unterallgäuer alkoholisiert und aggressiv im Festzelt

Lkrs. Unterallgäu/Hawangen | 28.08.2011 | 11-873

polizisten-38Mehrere Strafanzeigen zieht das Verhalten eines 25-jährigen Unterallgäuers nach sich, welches dieser in der Nacht auf Sonntag, 28.08.2011, bei einer Veranstaltung in Hawangen an den Tag legte. Der junge Mann war zunächst aufgrund seines aggressiven Verhaltens und seiner übermäßigen Alkoholisierung des Veranstaltungsgeländes verwiesen worden. Bei einem erneuten Versuch, auf das Veranstaltungsgelände zu gelangen, wurde er von Sicherheitsbediensteten aufgehalten. Diese wurden dabei vom 25-Jährigen mehrfach beleidigt. Den alarmierten Beamten der Polizei Memmingen ging es bei ihrem Eintreffen nicht anders. Auch sie wurden von dem jungen Mann beleidigt. Als der Mann von den Beamten in Gewahrsam genommen wurde, fing er an, in Richtung der Beamten zu treten und weitere Beleidigungen auszustoßen. Bei dem Transport auf die Dienststelle beschädigte der 25-Jährige das Dienstfahrzeug durch weitere Tritte.  

 

Verletzt wurde durch das Verhalten des Mannes niemand. Eine Aussage zur verursachten Sachschadenshöhe ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht möglich. Es wurden gegen den Mann Ermittlungsverfahren wegen versuchter Körperverletzung, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamten, Beleidigung, Sachbeschädigung sowie Hausfriedensbruchs eingeleitet.

Anzeige