Hausen – Junger Mann stirbt bei Unfall – Beifahrer schwerst verletzt

Lkrs. Günzburg/Ellzee-Hausen + 25.07.2013 + 13-1331

23-07-2013 ellzee hausen toedlicher-unfall hausmauer pkw weiss new-facts-eu20130724 titel

Am Donnerstag Abend, 24.07.2013, um 22.56 Uhr, befuhr ein 21-jähriger Pkw-Fahrer den Hilbertshauser Weg in Richtung Hauptstraße in Ellzee, Ortsteil Hausen. Dort passierte er die Einmündung zur quer verlaufenden Hauptstraße geradeaus und prallte mit der linken Fahrzeugfront gegen eine neben der Fahrbahn verlaufende Betonwand in der Hauptstraße, sodass sich der komplette vordere Fahrzeugbereich aufschob und der Pkw mehrere Knicke im Karosseriebereich aufwies.

Vor der Einmündung konnten ca. 14 Meter lange Bremsspuren festgestellt werden. Der Fahrer erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Da der Sicherheitsgurt noch an der B-Säule hing, wird davon ausgegangen, dass er zum Unfallzeitpunkt nicht angegurtet war. Sein 19-jähriger Beifahrer befand sich schwerst verletzt auf dem Beifahrersitz. Dieser wurde mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus Günzburg verbracht.

Zwei Männer, die durch das Unfallgeräusch auf den Unfall aufmerksam wurden, kamen als Ersthelfer zur Unfallstelle. Im Einsatz waren zwei Notärzte, acht Personen vom Rettungsdienst, vier Betreuer vom KIT und insgesamt 34 Personen der Feuerwehr Ichenhausen, Hausen und Schießen. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.

 

Foto: Weiss

 

Anzeige