Hauptverdächtiger der Pariser Anschläge in Brüssel gefasst

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) – Ein Hauptverdächtiger der Pariser Attentate vom November 2015, Salah Abdeslam, ist gefasst. Das meldeten am Freitagnachmittag zahlreiche belgischen Zeitungen und Radiosender. Aus Polizeikreisen wurden die Meldungen bestätigt.

Demnach erfolgte die Festnahme nach einem erneuten Anti-Terroreinsatz am Freitag im Brüsseler Stadtteil Molenbeek. Abdeslam soll bei der Aktion verletzt worden sein. Der 26-Jährige hatte ein Fahrzeug angemietet, mit dem eine der Tätergruppen am 13. November 2015 in Paris unterwegs war. Bei den islamistisch motivierten Attentaten an fünf verschiedenen Orten im 10. und 11. Pariser Arrondissement sowie an drei Orten in der Vorstadt Saint-Denis wurden 130 Menschen getötet und 352 verletzt, davon 97 schwer. Außerdem starben sieben der Attentäter in unmittelbarem Zusammenhang mit ihren Attacken, darunter auch der 31-jährige Bruder des nun festgenommenen Verdächtigen. Zu den Anschlägen bekannte sich später die Terrororganisation „Islamischer Staat“.

Belgische Polizei, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Belgische Polizei, über dts Nachrichtenagentur