Hasselfeldt warnt Athen vor "Luftbuchungen"

Griechische Fahne, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Griechische Fahne, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt hat die griechische Regierung dazu aufgerufen, ihre Reformvorschläge zu präzisieren. „Ich erwarte konkrete Vorschläge zur Umsetzung der Vereinbarungen statt Wahlkampfrhetorik und Luftbuchungen“, sagte sie der „Welt“. „Solidarität gegen Solidität bleibt das Gebot der Stunde. Im Sinne der Menschen in Griechenland hoffe ich darauf, dass ihre Regierung endlich den Ernst der Lage erkennt und entsprechend handelt.“

In den vergangenen Wochen habe die griechische Regierung viel Vertrauen verspielt, kritisierte Hasselfeldt. „In den letzten Wochen hat die griechische Regierung viel Vertrauen zerstört. Sie muss nun endlich liefern und ihre Zusagen gegenüber den europäischen Partnern einlösen.“

Über dts Nachrichtenagentur