Harms besorgt über Zuspruch für "Anti-Europa-Parteien"

Europaflagge, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Europaflagge, über dts Nachrichtenagentur

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) – Rebecca Harms, Vorsitzende der Europäischen Grünen Fraktion im Europäischen Parlament hat sich besorgt über den Zuspruch für „Anti-Europa-Parteien“ geäußert. „Es ist offensichtlich in vielen Ländern nicht mehr verstanden, dass die Kernidee Europas, nämlich die Zusammenarbeit der Nationen unter einem Dach, die Idee ist, die Europa zusammen hält“, sagte Harms in „HR-Info“. Die Vorsitzende der Europäischen Grünen Fraktion im Europäischen Parlament zeigte sich enttäuscht, wie leichtfertig das Wahlrecht in Europa aufs Spiel gesetzt werde, während die Menschen in der Ukraine hohe Risiken eingehen würden.

„Die EU-Europäer dürfen nicht glauben, dass man demokratische Systeme nicht immer wieder neu erarbeiten muss“, so Harms. Es sei jetzt die Aufgabe der Grünen, die europäische Idee neu populär zu machen. „Wir müssen dafür antreten, dass die Idee der Solidarität mehr zählen muss“, so die Grünen-Politiker im Gespräch mit „HR-Info“. Die Grünen kamen bei der gestrigen Europawahl auf 10,7 Prozent. Sie haben damit 1,4 Prozentpunkte im Vergleich zur letzten Europawahl verloren.

Anzeige