Hans-Peter Friedrich: Merkel-Flügel kann sich ins rot-grüne Team verabschieden

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der CSU-Politiker Hans-Peter Friedrich hat den Anhängern von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) den Übertritt zu SPD und Grünen nahegelegt. „CDU und CSU lassen sich nicht spalten. Der Merkel-Flügel der CDU kann sich ja ins rot-grüne Team verabschieden“, twitterte der ehemalige Bundesinnenminister am Freitagmorgen.

Friedrich thematisiert die unionsinterne Debatte um den Kurs der Flüchtlingspolitik seit Tagen über seinen Twitter-Account. Am vergangenen Dienstag erklärte er: „Jeder Liberal-Konservative, der die CDU verlässt, stärkt den Merkel-Flügel. Also: bleiben und kämpfen!“ Und in der Nacht zu Mittwoch schrieb Friedrich: „Guten Morgen CDU! Raus aus der Schockstarre, zurück zum Markenkern!“ Seit Wochen greifen CSU-Politiker zu scharfen Formulierungen, wenn es um die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin geht. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) hatte der „Passauer Neuen Presse“ gesagt: „Zwischen CSU und CDU ist eine ernste Situation eingetreten.“

Hans-Peter Friedrich, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Hans-Peter Friedrich, über dts Nachrichtenagentur