Hannover-96-Präsident: Ziel ist mindestens der neunte Tabellenplatz

Hannover – Für den Präsidenten des Bundesligavereins Hannover 96, Martin Kind, ist das Ziel dieser Saison, mindestens den neunten Tabellenplatz zu erreichen. Dabei sei der Blick immer nach vorne gerichtet, so Kind im Interview mit dem Sender Sport1. „Und mit dem Abstieg und den Problemen, die damit verbunden sind, sollten wir eigentlich nichts zu tun haben. Dann wäre ich zufrieden.“

Die offene und kritische Analyse der vergangenen Saison habe zu einem deutlichen aber gewollten Umbruch geführt. Denn der 10. Tabellenplatz habe besser ausgesehen, „als die Saison wirklich gelaufen ist“, so Kind weiter. Für die kommende Spielzeit sei man jetzt „guter Dinge“.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige