Handelskonzern Metro prüft Aufspaltung

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) – Der Handelskonzern Metro will sich aufspalten: Der Konzern prüfe eine Aufteilung in zwei unabhängige, börsennotierte Geschäftseinheiten, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Bei der heutigen Metro solle demnach die Elektronikhandelskette Media-Saturn verbleiben, während die Großhandels- und Lebensmittelgeschäfte um die Cash&Carry-Märkte und die Real-Supermärkte auf eine neue Gesellschaft übertragen werden sollen. Die Pläne, die noch vom Aufsichtsrat abgesegnet werden müssen, sollen bis Mitte 2017 umgesetzt werden.