Hamburger Flughafen stellt Flugbetrieb für Sonntag ein

Hamburg (dts Nachrichtenagentur) – Der Flugbetrieb am Hamburger Flughafen wird am Sonntag nicht mehr wieder aufgenommen. Man sehe sich gezwungen, den Flugbetrieb für den heutigen Tag einzustellen, teilte der Airport am Sonntagnachmittag über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Wegen eines Stromausfalls war der Flughafen seit Sonntagvormittag gegen 10 Uhr lahmgelegt.

Als Grund wurde ein Kurzschluss angegeben. Es sei nicht gelungen, den Fehler zu beheben, heißt es in der Mitteilung des Flughafenbetreibers. „Der Flughafen Hamburg benötigt redundante Stromversorgung, um einen gesicherten Flugbetrieb durchzuführen.“ Betroffene Passagiere sollten sich für weitere Informationen direkt an ihre Airline wenden.

Start- und Landebahn an einem Flughafen, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Start- und Landebahn an einem Flughafen, über dts Nachrichtenagentur