Hamburg: Scholz zum SPD-Spitzenkandidaten gewählt

Olaf Scholz, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Olaf Scholz, über dts Nachrichtenagentur

Hamburg – Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz ist am Samstag mit großer Mehrheit zum SPD-Spitzenkandidaten für die Bürgerschaftswahl am 15. Februar gewählt worden. Bei der Landesvertreterversammlung wurde Scholz mit 331 Ja-Stimmen, sechs Nein-Stimmen und drei Enthaltungen auf Platz eins der Landesliste gewählt. Einen Gegenkandidaten gab es nicht.

Scholz ist seit März 2011 Hamburgs Erster Bürgermeister. SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi würdigte Scholz als „Glücksfall für Hamburg und die SPD“. „Du verbindest vorbildlich wirtschaftliche Stärke und soziale Gerechtigkeit“, so Fahimi.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige