Hamburg: Polizei schießt Messer-Angreifer nieder

Hamburg (dts Nachrichtenagentur) – Im Hamburger Stadtteil Wandsbeck haben Polizeibeamte am Freitagmorgen einen Messer-Angreifer niedergeschossen. Er soll am Friedrich-Ebert-Damm Passanten bedroht haben. Der Vorfall habe sich kurz vor sieben Uhr ereignet, berichtete die „Hamburger Morgenpost“ auf ihrer Internetseite.

Bei dem Angreifer soll es sich um einen verwirrten Mann handeln, der barfuß unterwegs war. Der Angeschossene sei nach einem gezielten Beinschuss in eine Klinik gebracht worden. Der Friedrich-Ebert-Damm wurde in beide Richtungen voll gesperrt.

Polizeiabsperrung, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Polizeiabsperrung, über dts Nachrichtenagentur