Hamburg: Mann in Auto erschossen – Zwei Festnahmen

Hamburg (dts Nachrichtenagentur) – Im Hamburger Stadtteil Harburg ist am Donnerstagmorgen ein 43-jähriger Serbe in seinem Auto erschossen worden. Gegen 07:40 Uhr habe ein Mann aus einem anderen Fahrzeug heraus auf den 43-Jährigen geschossen, teilte die Polizei mit. Dabei sei er schwer verletzt worden und trotz Reanimationsmaßnahmen verstorben.

Die Beamten suchten mit über 30 Funkstreifenwagen und einem Hubschrauber nach dem Täter. Das verlassene mutmaßliche Fluchtfahrzeug sei gefunden und sichergestellt worden. Zudem sei ein weiteres verdächtiges Fahrzeug gestoppt worden. Die beiden Insassen wurden vorläufig festgenommen. Die Mordkommission prüft derzeit eine mögliche Tatbeteiligung des 27-jährigen Serben und seines 20-jährigen Landsmans. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.

Polizei, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Polizei, über dts Nachrichtenagentur