Hamburg: Fußgängerin bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

Notarzt, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Notarzt, über dts Nachrichtenagentur

Hamburg – Im Hamburger Stadtteil Billstedt ist am Montagvormittag eine Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Die 66-Jährige habe sich gegen 09:40 Uhr bei dem Versuch eine Straße zu überqueren zwischen mehreren Fahrzeugen hindurch bewegt, die verkehrsbedingt halten mussten, teilte die Polizei in Hamburg am Montag mit. Als ein 51-jähriger Lkw-Fahrer wieder anfahren konnte, habe sich die 66-Jährige offenbar direkt vor dem Fahrzeug befunden.

Die Frau sei von dem Lkw erfasst worden und habe schwerste Verletzungen erlitten, denen sie noch an der Unfallstelle erlegen sei.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige