Haldenwang – Banküberfall – junger Täter erbeutet mehrere tausend Euro

Lkrs. Oberallgäu/Haldenwang + 31.03.2014 + 14-0460

UPDATE 01.04.2014

Die Ermittler haben einen dringend Tatverdächtigen in Gewahrsam. Einzelheiten sollen am Nachmittag bekanntgegeben werden.

31-03-2014 oberallgaeu haldenwang bankueberfall fahndung spurensicherung polizei poeppel groll new-facts-eu20140331 titel

Ein Überfall auf eine Bankfiliale in Haldenwang, Lkrs. Oberallgäu, hat am Montag Nachmittag, 31.03.2014, eine umfangreiche Fahndung ausgelöst.

Gegen 15.30 Uhr wurde der Polizei mitgeteilt, dass kurz zuvor ein junger Mann die Raiffeisenbankfiliale in Haldenwang überfallen hatte. Bei dem Überfall hat der Täter, der eine Schusswaffe vorzeigte, mehrere 1.000 Euro erbeutet. Aufgrund der bisherigen Erkenntnisse muss davon ausgegangen werden, dass der Mann nach dem Überfall mit einem Mountainbike in Richtung Ottisried geflüchtet ist. Zum Zeitpunkt des Überfalls befanden sich vier Bankbeschäftigte, jedoch keine Kunden im Kassenbereich.
Der Täter wird wie folgt beschrieben: Ca. 20 Jahre alt, 170 – 175 cm groß, bekleidet mit blauen Jeans, einer auffallend hellblauen Jacke mit Kapuze, schwarzem Schal. Beim Mountainbike handelt es sich ein älteres blaues Modell. Bei der Tatausübung trug er eine Brille mit großen dunklen Gläsern und war mit dem Schal maskiert.
Aufgrund des Banküberfalls wurde umgehend eine Fahndung nach dem flüchtigen Täter ausgelöst, in die neben zahlreichen Streifen auch ein Polizeihubschrauber eingebunden war. Trotz der Fahndungsmaßnahmen ist der Überfall weiterhin ungeklärt.



Anzeige