Halblech – Mädchen steckt im Schlamm am Forggensee fest

Lkrs. Ostallgäu/Halblech + 06.04.2014 + 14-0496

elrd-besprechung new-facts-euMit einem Einsatz von Feuerwehr und THW endete am Sonntag, 06.04.2014, ein Familienausflug Am Forggensee, Lkrs. Ostallgäu.

Wie so viele machte am Sonntagnachmittag eine Peißenberger Familie einen Ausflug zum zur Zeit abgelassenen Forggensee. Während sich die Eltern im Uferbereich aufhielten spielte die elfjährige Tochter mit zwei Freunden nicht weit davon entfernt im See bei Lachen. Versehentlich geriet sie in ein nicht erkennbares Schlammloch und versank bis zur Hüfte. Die Freunde holten die Eltern zu Hilfe, doch auch diese konnten das Kind zunächst nicht wieder heraus ziehen. Schließlich gelang es, die ElfJährige mit Hilfe deines Rettungsbrettes der Feuerwehr Buching zu befreien, auch das THW war alarmiert worden.

Das Mädchen blieb zwar unverletzt, wurde allerdings leicht unterkühlt sicherheitshalber ins Krankenhaus Füssen eingeliefert.


Anzeige