Halblech – 56-Jährige kann schweren Verkehrsunfall verhindern

Lkrs. Ostallgäu/Halblech | 10.08.2011 | 11-737

halt_polizeiDurch aufmerksame Fahrweise und richtiges Reagieren konnte eine 56-jährige Frau aus dem Ostallgäu am Mittwochnachmittag, 10.08.2011, gegen 17.00 Uhr, einen schweren Verkehrsunfall verhindern. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer überholte auf der Verbindungsstraße zwischen Buching und Roßhaupten mit seinem Wagen mehrere andere Pkw.

Die aus Richtung Roßhaupten kommende 56-jährige Autofahrerin, welche in entgegengesetzter Richtung zu der Fahrzeugkolonne fuhr, musste eine Vollbremsung einleiten und ins Bankett ausweichen, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Aufgrund des besonnenen Verhaltens der 56-Jährigen entstand kein Personen- oder Sachschaden. Zu dem Überholenden ist lediglich bekannt, dass er mit einem weißen oder silberfarbenen Pkw mit Ostallgäuer Zulassung unterwegs war. Die Polizei Füssen ermittelt wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs.
Hinweise werden in diesem Zusammenhang von der Polizeiinspektion Füssen unter der Telefon 08362/91230 erbeten.

Anzeige