Gutenzell – Brand zerstört Landmaschinen

Lkrs. Biberach/Gutenzell-Hürbel | 03.02.2012 | 12-0300

DSC 0034In der Nacht zum Freitag brannte es bei Gutenzell-Hürbel. Betroffen war ein landwirtschaftlicher Betrieb im Weiler Dissenhausen.
Das Feuer wurde gegen 2 Uhr vom 19-jährigen Sohn des Landwirts entdeckt. Die neben dem Wohnhaus befindliche Maschinenhalle stand zu diesem Zeitpunkt bereits in Flammen. Nach der Alarmierung der Feuerwehr gelang es dem Landwirt und seinem Sohn noch mehrere Fahrzeuge in Sicherheit zu bringen. Ein Traktor, ein Spritzenwagen sowie Werkzeuge und Werkstattausrüstung wurden durch das  Feuer zerstört.
Die Feuerwehren aus Gutenzell-Hürbel und Ochsenhausen bekämpften das Feuer und verhinderten eine weitere Ausdehnung. Vorsorglich stand das DRK am Einsatzort bereit.  
Der Brandschaden dürfte sich auf  einige zehntausend Euro belaufen. Der Polizeiposten Ochsenhausen untersucht die Brandursache. Den bisherigen Ermittlungen nach dürfte die Ursache in Zusammenhang mit Schweißarbeiten stehen, die am Vortag in der Halle durchgeführt worden sind. 

Anzeige