Gutenzell – Brand in Sägemehlsilo – 100 Feuerwehrleute im Einsatz und zwei Drehleitern

19-04-2016_Biberach_Gutenzell_Brand_Silo_Saegemehl_Feuerwehr_Poeppel20160419_0151

Foto: Pöppel

Am Dienstagmorgen, 19.04.2016, um kurz vor 8.00 Uhr, stellten Mitarbeiter eines Holzverarbeitungsbetriebes in Gutenzell, Lkrs. Biberach, einen Brand im Sägemehlsilo fest. Umgehend verständigten sie über Notruf 112 die Integrierte Leitstelle Biberach. Von dort aus wurden dann die Feuerwehren Gutenzell, Hürbel und Ochsenhausen alarmiert. Für die Absicherung der Einsatzkräfte zusätzlich ein Rettungswagen aus Orsenhausen.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang dichter Rauch aus dem Silo. Mit Wasser kühlte man das Betonsilo und flutete es. Mit Hilfe der Drehleiter Ochsenhausen wurde ein Zugang in den Deckel des Depots geschaffen. Einsatzkräfte unter Atemschutz erkundeten die angrenzenden Gebäude. Parallel dazu wurde eine zweite Drehleiter aus Erolzheim angefordert. Die Rohrverbindung vom Fertigungsbetrieb zum Silo wurde gekappt, um zu verhindern, dass Funken in die Fertigung gelangen.

Der Inhalt des Silos muss nun Stück für Stück abgelassen und abgetragen werden, um es abzulöschen. Der Einsatz wird die Feuerwehrleute noch einige Stunden fordern.

In der Folge wurde nun festgestellt, dass der Brand in Zwischenboden zwischen Silo und Deckel gelodert hat. Mit Hilfe eines Kranes wurde die Abdeckung angehoben und der Brand in Ziwschenboden abgelöscht.