Guggenberg – Leistungsabzeichen erfolgreich bestanden – Einsatzklar!

Lkrs. Unterallgäu/Guggenberg + 30.08.2013 + 13-1554

30-08-2013 unterallgaeu guggenberg feuerwehr leistungsprufung pressefoto new-facts-eu20130830 titel

„Brand eines Nebengebäudes, keine Menschen und Tiere in Gefahr . . .“ so lautet der Befehl des Gruppenführers der Freiwilligen Feuerwehr Guggenberg am Freitag Abend, 30.08.2013, ehe der Angriffstruppführer die Worte „Zum Einsatz fertig“ wiederholt und die Gruppe, bestehehend aus neun Feuerwehrmänner, die Einsatzübung des Löscheinsatzes aufbaut. Für diese Aufgabe haben die Wehrmänner 190 Sekunden Zeit. Dies ist nur ein Teil der Feuerwehr Leistungsprüfung. Die Wehrmänner müssen noch verschiedene Knoten und Stiche nach Zeitvorgabe können und je nach Stufe der Leistungsprüfung Zusatzaufgaben der Fahrzeugausrüstung, Erste Hilfe oder Gefahrenkennzeichnungen beherschen. Innerhalb von 100 Sekunden müssen dann noch die Saugschläuche gekuppelt werden. Die Trockensaugprobe beendet die Leistungsprüfung.


Für die Ottobeurer Ortsteilsfeuerwehr Guggenberg mit 47 aktiven Wehrmänner und -frauen ist dies einer der Höhepunkte im Übungsjahr. So konnten dieses mal 17 Feuerwehrmänner und eine Feuerwehrfrau eine Leistungsstufe höher erreichen. Darunter waren zwei Silber, zwei Gold, acht mal Gold-Blau und sechs mal Gold-Grün.

Die Übungen zum Leistungsabzeichen fördern die Zusammenarbeit und den Zusammenhalt in der Gruppe und in der Feuerwehr enorm. Nur so kann der Einsatz im Ernstfall reibungslos funktionieren.


Foto: Feuerwehr Guggenberg


Anzeige