Günzburg/Nersingen – Polizeihubschrauber findet Vermissten (77) auf der Wiese liegend

Foto: Pöppel

Foto: Pöppel

Nach einem nicht zurückgekehrten Senior fahndeten am Sonntag, 05.07.2015, mehrere Streifenfahrzeuge und ein Polizeihubschrauber erfolgreich.

Am Sonntag, am späten Abend, meldete der Sohn eines 77-jährigen Rentners seinen Vater bei der Günzburger Polizei als vermisst. Sein Vater hatte gegen 9 Uhr das Anwesen mit dem Fahrrad verlassen und war seitdem nicht zurückgekehrt. Sein Ziel sollte der sogenannte Buschelbergsee zwischen Nersingen und dem Stadtteil Oberfahlheim sein.
An der nun anlaufenden Vermisstensuche nach dem Günzburger waren mehrere Streifenfahrzeuge der Polizeidienststellen Günzburg und Neu-Ulm beteiligt. Daneben fahndeten mehrere Beamte der Bereitschaftspolizei aus Königsbrunn, sowie ein Polizeihubschrauber nach dem Vermissten.

Der Hubschrauberbesatzung gelang es gegen 23.30 Uhr eine in der Wiese liegende Person südlich der B10 in der sogenannten Bibersenke zu erkennen. Da sich die Zuführung der Rettungskräfte aufgrund der örtlichen Verhältnisse schwierig gestaltete, und nicht ausgeschlossen werden konnte, dass der Liegende medizinische Hilfe benötigte, setzte der Polizeihubschrauber zur Landung an und kümmerte sich um diesen Mann, bei dem es sich um den Vermissten handelte.

Nach einer kurzen Behandlung durch den Rettungsdienst konnte der Senior, der orientierungslos war, seinen Angehörigen übergeben werden.