Günzburg – Zivilstreife kann schnellen Biker stoppen

schleierfahndung2Die Aufmerksamkeit einer zivilen Motorradstreife der Verkehrspolizeiinspektion Neu-Ulm erregte ein 57-Jähriger, welcher ebenfalls mit seinem Motorrad am Dienstag, 20.05.2014, in den späten Nachmittagsstunden, auf der B10 von Günzburg kommend in Richtung Leipheim unterwegs war. Bei einem erlaubten Tempo von 100 km/h raste dieser mit einer gemessenen Geschwindigkeit von 150 km/h auf dieser Strecke.

Neben einer empfindlichen Geldbuße erwartet den Biker nun auch ein mindestens einmonatiges Fahrverbot.

Anzeige