Günzburg – Versuchter Überweisungsbetrug mit falschen Dokumenten

Lkrs. Günzburg/Günzburg + 20.07.2012 + 12-1797

UberweisungstragerEin unbekannter Täter versuchte telefonisch, am Mittwoch, 18.07.2012, gegen 11.15 Uhr, bei einer Bank eine unrechtmäßige Überweisung zu veranlassen. Dabei gab er sich als Bankkunde aus, der angeblich im Gefängnis sitzen würde und nun 7.000 Euro für einen Rechtsanwalt in der Türkei benötigen würde, um eine Kaution zu bezahlen. Zugleich ließ er per Fax den Überweisungsauftrag mitsamt Identitätspapieren der Bank zukommen. Bei dem Identitätspapier dürfte es sich jedoch um eine Fälschung handeln.

 

Die zuständige Kundenberaterin erkannte, dass es sich hierbei nicht um den angegebenen Herrn handelt und veranlasste daher die Überweisung nicht.

Anzeige