Günzburg – Vermisstensuche glücklich beendet

Lkrs. Günzburg/Günzburg | 16.01.2012 | 12-0123

polizeiauto-62Am Montag, 16.01.2012. wurde der Polizeiinspektion Günzburg gegen 17.00 Uhr vom Kreiskrankenhaus Günzburg mitgeteilt, dass ein 37-jähriger Patient seit 16.30 Uhr abgängig sei. Da der Mann als verwirrt und hilflos galt, wurde umgehend eine umfangreiche Suche mit Hunden der Rettungshundestaffel sowie Kräften der Polizeiinspektion Günzburg eingeleitet. Unter anderem wurde das Krankenhausgelände, der Bahnhof sowie die Günzburger Innenstadt erfolglos abgesucht. Letztendlich wurde der Mann von zwei Mitarbeitern der Autobahnmeisterei am Morgen des 17.01.2012, gegen 8.20 Uhr, auf einem freiem Feld im Bereich zwischen der BAB A8 und einer Diskothek aufgefunden. Der Gesuchte war leicht unterkühlt, jedoch unverletzt und wurde durch den Rettungsdienst wieder ins KKH Günzburg zur stationären Behandlung gebracht.

Anzeige