Günzburg – Unfall mit Feuerwerkskörper

Polizei Blaulicht PolizistMittwochmittag, 29.06.2016, feierte eine Gruppe von etwa zehn Jugendlichen in einer Parkanlage im Bereich des Hofgartenweges in Günzburg ihren Realschulabschluss.

Während dieser Feier zündete ein 16-Jähriger einen Feuerwerkskörper in Form eines sogenannten Römischen Lichts. Dieses verschießt nach dem Anzünden verschiedene Effektkörper. Nachdem das Römische Licht am Boden abstellte, fiel der Feuerwerkskörper um und einer der entweichenden Effektkörper traf einen ebenfalls 16-Jährigen im Gesicht. Dieser erlitt leichte Verbrennungen und wurde zur weiteren ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Den 16-Jährigen, der den Feuerwerkskörper zündete, erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung und eines Verstoßes nach dem Sprengstoffgesetz.