Günzburg – Überfall auf Geldbotin am Nachttresor – Räuber erbeutet mehrere tausend Euro

Symbolbild

Symbolbild

Donnerstagmorgen, 26.01.2017, gegen 02.00 Uhr, wurde eine Geldbotin unmittelbar vor einer Bankfiliale auf Höhe des Landratsamtes Günzburg von einem unbekannten Täter überfallen. Die 22-jährige Mitarbeiterin eines Autohofs war gerade dabei, die Tageseinnahmen in Höhe von mehreren Tausend Euro in den Nachttresor zu geben, als sie von hinten angegriffen und ihr der Rucksack mit den Geldmappen entrissen wurde. Die junge Frau überstand die Tat unverletzt. Der Täter flüchtete daraufhin zu Fuß und entkam unerkannt in der Dunkelheit. Sofort eingeleitete,

Symbolbild

Symbolbild

umfangreiche Fahndungsmaßnahmen durch die örtliche Polizei blieben bisher ergebnislos.
Von dem Unbekannten gibt es nur eine sehr vage Beschreibung. Es soll sich um einen Mann handeln, mit normaler Größe und Statur, er war bekleidet mit dunkler Hose und dunklen Schuhen und einer dicken, dunklen Kapuzenjacke, die Kapuze hatte er sich über den Kopf gezogen. Näheres ist derzeit nicht bekannt.

Die Kriminalpolizei Neu-Ulm hat mittlerweile die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die zur fraglichen Zeit im Umfeld der Bankfiliale, bzw. des Landratsamtes Günzburg verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Kripo Neu-Ulm in Verbindung zu setzen.