Günzburg – Pizzabote mit Schusswaffe beraubt – zwei Täter flüchtig

Lkrs. Günzburg/Günzburg + 05.07.2013 + 13-1232

waffe-42Unter Vorhalt einer Schusswaffe ist am vergangenen Freitag, 05.07.2013, ein Pizzabote zur Herausgabe von Bargeld genötigt worden. Gegen 22.50 Uhr hielten zwei noch unbekannte Männer sein Lieferfahrzeug in der Ortsstraße von Wasserburg an. Sie zwangen den 19 Jahre alten Fahrer, ihnen seinen Geldbeutel mit den Einnahmen zu geben und flüchteten zu Fuß.

Der Beschreibung nach war der mit einer schwarzen Pistole bewaffnete, erste Täter etwa 20 – 30 Jahre alt, ca. 165 cm groß und mit einem schwarzen Kapuzenpulli und einer schwarzen Hose bekleidet. Er soll mit Tuch oder Schal maskiert gewesen sein und deutsch mit ausländischem Akzent gesprochen haben. Der zweite Täter soll etwas größer gewesen sein.


Der Pizzabote ist ersten Ermittlungen nach zunächst telefonisch zu einem von Jugendlichen als Treffpunkt benutzten Bauwagen bestellt worden. Als diese angaben, nichts bestellt zu haben, fuhr er weiter zu einigen, südlich davon gelegenen Garagen. Dort haben ihn dann die beiden Täter angehalten. Wer hat in diesem Bereich Beobachtungen gemacht? Hinweise bitte an die Kriminalpolizeiinspektion Neu-Ulm, Telefon 0731/80130.


Anzeige