Günzburg – Pärchen richtet beim Sex in Bankfiliale hohen Schaden an – Videoüberwachung

Dieser Bereich wird VideoberwachtIn der Nacht vom Donnerstag, 03.11.2016, auf Freitag, 04.11.2016, war ein Pärchen auf der Suche nach einer ungestörten Örtlichkeit.

Der 57-jährige Mann und seine 27-jährige Begleiterin fanden diesen Platz in einer Bankfiliale im Innenstadtbereich von Günzburg. Eine dortige Schiebetür zu einem Zwischengang wurde durch das Paar mittels brachialer Gewalt aufgehebelt. Im Innenbereich verhielten sich die Eindringlinge verheerend. Da der Raum videoüberwacht ist, konnte dies bis ins kleinste Detail nachvollzogen werden. Zum einen wurde im Gebäude geraucht und die Zigarettenkippen auf den Boden geworfen. Weiterhin wurde in eine Ecke uriniert. Auch nächtigte das Paar im Vorraum und vollzog während dieser Zeit den Beischlaf miteinander.

Durch die Tathandlungen wurde ein Schaden von mehreren Tausend Euro verursacht.