Günzburg – Neun Kosovo-Albaner bei illegaler Einreise aufgegriffen

22-08-2013 online-datenabfrage schleierfahndung-lindau kontrollsystem poeppel new-facts-euIm Zug von München nach Ulm griff die Schleierfahndung Pfronten auf Höhe Günzburg am Montag, 15.12.2014, neun Kosovo-Albaner im Alter zwischen 13 und 45 Jahren auf.

Die ganze Gruppe war illegal nach Deutschland eingereist. Reisepässe oder Visa hatten sie nicht. Die teils strafmündigen Personen werden nach dem Aufenthaltsgesetz angezeigt. Bei der Kriminalpolizei in Memmingen wurden sie erkennungsdienstlich behandelt. Anschließend leiteten die Beamten die Asylbewerber an eine Aufnahmeeinrichtung weiter.