Günzburg – Nach illegalem Autorennen im Wald gelandet

Lkrs. Günzburg/Günzburg | 14.01.2012 | 12-0110

polizei 3Am Samstag, 14.01.2012, gegen 5.30 Uhr, kam es in Günzburg im Bereich der Lochfelbenstrasse zu einem illegalen Wettrennens zwischen dem Fahrer eines silberfarbenen Pkw, Audi A4, und einem silberfarbenen Pkw, Daimler Benz. Um wohl nicht zweiter Sieger zu sein gab der 21-jährige Fahrer des Audi richtig Gas, unterschätzte jedoch offensichtlich die Fliehkraft im Kurvenbereich und kam dadurch von der Fahrbahn ab. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 1.000 €. Der Fremdschaden durch die Beschädigung eines Brückengeländers und leichtem Flurschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Der Fahrer wurde nicht verletzt. Nachdem der Unfallfahrer im Anschluss sein Fahrzeug versperrte und nach Hause ging, muss er sich zur Ordnungswidrigkeit eines nicht genehmigten Rennens zudem wegen Verkehrsunfallflucht verantworten müssen. Zeugen die das Rennen beobachtet haben oder durch die Fahrweise gefährdet wurden, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Günzburg unter Telefon 08221/919-0 in Verbindung zu setzen.

Anzeige