Günzburg – Kripo klärt Einbruchserie auf

einbrecher fenster polizei-foto new-facts-euDie Ermittlungen der Günzburger Polizei führten nun zur Aufklärung mehrere Einbruchdiebstähle im Landkreis. Auch in eine Schule brache die Täter ein.

Dadurch konnten der Einbruch in die Dominikus-Zimmermann-Realschule in der Nacht vom 16. auf 17. September 2014, sowie der versuchte Einbruch in das gleiche Objekt in der Nacht vom 13. auf 14. September 2014 aufgeklärt werden.

Bei den geständigen Tätern handelt es sich um drei junge Männer im Alter von 18 bis 21 Jahren aus dem nördlichen Landkreis Günzburg. Bei den erfolgten Wohnungsdurchsuchungen wurden die bei den Einbrüchen gestohlenen Gegenstände, wie Computer und EDV-Zubehör, sichergestellt und in der Zwischenzeit an die Schule zurückgegeben.
Darüber hinaus wurde weiteres Diebesgut aufgefunden und sichergestellt, welches Einbrüchen in Baustellen in Gundremmingen und Schnuttenbach sowie Einbrüchen in Vereinsheime in Rettenbach und Remshart zugeordnet werden konnte. Es handelte sich hierbei um Installationsmaterial und verschiedene Elektrowerkzeuge sowie Getränke.

Im Rahmen ihrer Vernehmungen räumten die Burschen auch noch zwei versuchte Automatenaufbrüche in Offingen und Harthausen ein. Der bei den Taten angerichtete Sachschaden beläuft sich auf insgesamt 3.500 Euro, der Wert der entwendeten Gegenstände beträgt ca. 8.000 Euro.

Anzeige