Günzburg – Hund hat Luftmatratzen zum Fressen gerne

Lkrs. Günzburg/Günzburg | 28.04.2012 | 12-0957

polizei 3Zwei Frauen im Alter von 20 und 21 Jahren machten am Samstag, 28.04.2012, gegen 14.00 Uhr, am Lutzenberger See unliebsame Bekanntschaft mit einem vierbeinigen Badegast. Ein bislang unbekannter Hundehalter führte seinen Hund auf dem Gelände des Sees unangeleint Gassi, wobei der Hund ins Wasser sprang. Nach mehrmaligem Zurückpfeifen zeigte das Tier mit dem Namen „Kira“ keine Reaktion und zerbiss die Luftmatzratze einer 20-jährigen Frau, welche daraufhin ins Wasser fiel und versuchte davonzuschwimmen. Der Hund folgte ihr über den See bis ans Ufer und schnappte immer wieder nach ihr. Als sie es schaffte, am Ufer aus dem See zu steigen, ging der Hund auf ihre Freundin los und zerbiss auch deren Luftmatratze. Die 21-jährige Frau stieg aus dem Wasser und versuchte, den Hund, der ihr schnappend hinterherlief, mit den Händen abzuwehren. Durch den Angriff des Tieres wurden die beiden Frauen leicht verletzt. Sie erlitten Kratzer und Prellungen. Der entstandene Sachschaden an den Luftmatratzen beträgt ca. 10 Euro. Hinweise über den Hundehalter erbeten an die Polizeiinspektion Günzburg, Telefon 08221/919-0.

Anzeige