Günzburg – Alle Jahre wieder…

Günzburg | 07.12.2011 | 11-1542

Wer freut sich nicht auf das alljährliche Dekorieren in der Weihnachtszeit. Es werden Sterne gebastelt, Girlanden geschmückt und die Krönung ist ein schön dekorierter Weihnachtsbaum mit bunt geschmückten und eingepackten Geschenken darunter.
Vergessen Sie aber nicht bei den Geschenken, Verpackungen und Dekoartikeln, dass Ihre Restmülltonne keine Bescherung benötigt. Geben Sie deshalb anfallende Verpackungen, vorsortiert, in die dafür vorgesehenen Wertstoffcontainer bzw. auf den Wertstoffhof. Um den Abfall so gering wie möglich zu halten, bekommen Sie ein paar Tipps vom Kreisabfallwirtschaftsbetrieb.
Achten Sie bei Geschenken auf Qualität und Langlebigkeit, sonst geht die Freude daran bald verloren. Wenn Sie ein batteriebetriebenes Gerät verschenken wollen, dann sollte dies mit wiederaufladbaren Akkus ausgerüstet, oder solarbetrieben sein. Zum Verpacken eignen sich auch mal ein schönes Stück Stoff oder auch ein Packpapier aus Recycling, das sich verzieren lässt, zum Beispiel mit Kartoffeldruck und Wasserfarben.
Ihren Christbaum bzw. Ihre Wohnung können Sie dekorieren mit Material aus der Natur. Zum Beispiel Tannenzapfen. Legt man die ins Warme, dann öffnen sie sich und lassen sich mit kleinen Leckereien füllen. Das sieht lustig aus und ist was für den süßen Zahn. Für den Duft können Sie eine Orange mit Nelken bespicken. Das riecht herrlich. Ebenfalls einen feinen Geruch erzeugen Bienenwachskerzen. Stellen Sie sich jetzt noch den Duft von frisch gebackenen Weihnachtsplätzchen vor und Sie freuen sich bestimmt genauso auf Weihnachten wie ich. Viel Spaß beim Dekorieren, Verpacken und Backen wünscht Ihnen liebe Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Günzburg, Ihre Abfallberaterin Sabine Merkle.

Anzeige