Günzburg – 51-Jährige verletzt sich bei Fallschirmsprung schwer

17-05-2014_kempten-durach_zielsprung_fallschirmspringen_wettbewerb_groll_new-facts-eu20140517_0032

Symbolbild

Samstagmittag, 12.05.2018, absolvierte eine 51-jährige Fallschirmspringerin im Bereich des Flugplatzes Günzburg aus einer Höhe von ca. 4.000 Meter einen Solosprung. In einer Höhe von etwa 1.700 Metern betätigte sie den Fallschirm. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen vergaß sie jedoch unmittelbar vor der Landung aus einer Höhe von wenigen Metern die Fallgeschwindigkeit erneut abzubremsen und prallte so mit einer Geschwindigkeit von etwa 20 km/h auf dem Boden auf. Die Dame wurde bei dem Unfall mittelschwer verletzt. Sie kam zur weiteren ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus.