Grünen wollen Diesel-Subventionen kürzen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Grünen wollen Subventionen für Dienstwagen, Flugbenzin und Diesel massiv kürzen. Das geht aus dem Entwurf des Wahlprogramms hervor, welcher der Zeitung „Bild“ (Samstag) vorliegt. Danach plant die Ökopartei drastische Einschnitte in der Steuerpolitik.

„Schwere Dienstwagen, Flugbenzin oder Diesel sind heute steuerlich bevorzugt, obwohl sie ökologisch schädlicher sind als ihre Alternativen“, heißt es in dem Entwurf. „Umweltschädliche Subventionen belaufen sich auf über 50 Milliarden Euro. In einem ersten Schritt wollen wir rund 12 Milliarden davon abbauen.“ Das eingesparte Geld soll in den Klimaschutz investiert und außerdem dazu genutzt werden, um „ärmere Haushalte bei der Umstellung“ auf klimafreundliche Heizungen zu unterstützen.

Diesel-Preis an einer Tankstelle, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Diesel-Preis an einer Tankstelle, über dts Nachrichtenagentur