Grünen-Politiker Trittin zweifelt an Jamaika-Koalition

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin bezweifelt, dass eine sogenannte Jamaika-Koalition aus Union, FDP und seiner Partei zustande kommen wird: „Es fällt mir schwer, mir ein Bündnis vorzustellen, in dem wir mit der CSU und der FDP gemeinsam an einem Ziel arbeiten. Ich habe Zweifel, dass das funktioniert“, sagte Trittin in der am Dienstag erscheinenden Wahlsonderausgabe des „Spiegel“. „Die Gegensätzlichkeit unserer Ziele ist mit dem Wahlabend ja nicht kleiner geworden.“

Die größten Probleme sieht er in der Flüchtlingspolitik. Damit Jamaika eine Chance habe, müssten mehrere Bedingungen erfüllt sein: „Die FDP müsste sozialer, die CSU liberaler und die CDU ökologischer werden“, so Trittin. Trotzdem seien alle Koalitionsoptionen zu überprüfen: „Alle demokratischen Parteien stehen jetzt in der Verantwortung auszuloten, was möglich ist.“ Das gelte im Übrigen auch für die SPD, selbst wenn sie traumatisiert sei.

Jürgen Trittin, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Jürgen Trittin, über dts Nachrichtenagentur