Grünen-Politiker Giegold geht von Handelskrieg aus

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Grünen-Europaabgeordnete Sven Giegold geht nicht mehr davon aus, dass die EU die angedrohten US-Strafzölle noch abwenden kann. Es sehe leider so aus, als ob ein Handelskrieg unmittelbar bevorstehe, sagte Giegold am Montag in der „Bild“-Sendung „Die richtigen Fragen“. Der Grünen-Politiker warnte auch vor dem Verlust von deutschen Arbeitsplätzen: „Wenn die Zollschranken hochgehen, dann hat das natürlich gefährliche Auswirkungen.“

Deutschland sei sehr abhängig von Exporten. „Das trifft uns als Arbeitnehmer und Verbraucher“, so Giegold. „Natürlich“ seien Arbeitsplätze in Gefahr. FDP-Generalsekretärin Nicola Beer fürchtet zudem, dass ein länger anhaltender Zoll-Konflikt erhebliche Auswirkungen auch auf die deutschen Verbraucher habe: „Wenn wirklich der Streit über Zolltarife ausgetragen wird, kann das auch Verteuerungen für den deutschen Verbraucher bedeuten“, so Beer.

Stahlproduktion, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Stahlproduktion, über dts Nachrichtenagentur