Grünen-Politiker begrüßt mögliche Schuldenerleichterungen für Athen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der finanzpolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, Gerhard Schick, hat mögliche Schuldenerleichterungen für Griechenland begrüßt. „Bisher hat sich die Bundesregierung genau dieser Verhandlungslinie, dass man wirklich über Schuldenerleichterungen spricht, massiv entgegenstellt“, sagte Schick im „rbb-Inforadio“. „Und jetzt scheint es das erste Mal so zu sein, dass der Bundesfinanzminister merkt, dass er mit dieser Linie nicht mehr durchkommt.“

Der Grünen-Politiker stellte auch klar, dass in Griechenland weiter sinnvoll mit dem Geld umgegangen werde und Bedingungen von den Geberländern gestellt würden. „Natürlich braucht es weitere Reformen in Griechenland, und da am Ball zu bleiben ist richtig“, betonte Schick.

Griechisches Parlament, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Griechisches Parlament, über dts Nachrichtenagentur