Grünen-Fraktionsvorsitzende Göring-Eckardt für Millionärssteuer

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag, Katrin Göring-Eckardt, fordert eine Steuer für Millionäre. „Die richtig Reichen im Land sollen etwas beitragen für den gesellschaftlichen Zusammenhalt – da geht es um Gerechtigkeit“, sagte Göring-Eckardt im Interview mit dem Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“. Massive Steuererhöhungen, wie sie die Grünen im Wahlkampf 2013 gefordert hatten, hält Göring-Eckardt allerdings nicht für nötig.

Auch die damals von den Grünen geforderte schnelle Abschaffung des Ehegattensplittings hält sie für falsch: „Viele Menschen haben sich bei ihrer Lebensplanung darauf eingestellt, dass sie mit dem Ehegattensplitting rechnen können. Das können wir nicht von einem Tag auf den anderen ändern.“ Göring-Eckardt will sich um die Spitzenkandidatur der Grünen für die Bundestagswahl 2017 bewerben.

Euroscheine, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Euroscheine, über dts Nachrichtenagentur