Grünen-Chefin: GroKo macht nur „Lärm um sich selbst“

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Grünen-Chefin Annalena Baerbock hat die Flüchtlingsdebatte in der Großen Koalition vor dem Treffen der Fraktionsspitzen von Union und SPD im bayerischen Murnau scharf kritisiert. „Diese Große Koalition macht vor allem mit einigen ihrer Minister so viel Lärm um sich selbst, dass sie die Gesellschaft bei dringenden großen Fragen weiter anschweigt: Sei es beim Dieselbetrug, der Zukunft Europas oder dem Pflegenotstand“, sagte Baerbock der „Rheinischen Post“ (Montagsausgabe). Zuvor hatten vor allem Innenminister Horst Seehofer (CSU) und Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) mit Äußerungen zur Flüchtlings- und Sozialpolitik für Kontroversen gesorgt.

Scholz, Merkel und Seehofer mit Koalitionsvertrag 2018-2021, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Scholz, Merkel und Seehofer mit Koalitionsvertrag 2018-2021, über dts Nachrichtenagentur